Skulpturenweg 

März bis Oktober 2022


Karin hofer


Areal Privatklinik Hohenegg

Meilen



«Als Inspirationsquelle dient das
tägliche Leben»



Karin Hofer | Skulpturen
bildende Künstlerin | Bildhauerin | Malerin





Guten Tag und herzlich Willkommen
Hier finden Sie exklusiv Informationen über die ausgestellten Skulpturen im Areal der Klinik Hohenegg.
Ich wünsche Ihnen einen spannenden Rundgang.
Karin Hofer

Weitsicht_IJPG

1.

"Weitsicht"

2021

Werknummer 0241

Eichenholz

Höhe 245 cm

CHF 4300


Weitsicht, wer wünscht sich das nicht. Als ich im Areal der Klinik Hohenegg einen passenden Platz für diese Skulptur gesucht habe, setzte ich mich auf die Bank bei der Tanne und schaute erstmal in die Weite. Bei klarem Wetter geht der Blick über den See bis hin zu den Bergen und alles scheint angenehm weit weg. Schnell war mir klar, dass hier die "richtige Stelle" ist. 

Vielleicht kann ich Sie inspirieren, sich auch auf die Bank zu setzten und einen Moment inne zu halten. 



Dualitt_IIJPG

2.

"Dualität 2020"

Werknummer 0197/0198

Edelkastanienholz

Höhe 240 cm

CHF 4100


Yin und Yang sind das Symbol für die Dualität der Erde. Sie sind zwei komplementäre gegensätzliche Kräfte, die voneinander abhängen und mit den natürlichen Elementen in kontinuierlicher Evolution und Veränderung interagieren.  Seit bald 20 Jahren praktiziere ich Tai Chi und Qigong und beschäftige mich mit diesem Prinzip.

Yin und Yang beschreiben Bedingungen oder Umstände, die durch Raum und Zeit in der sichtbaren und unsichtbaren Welt bedingt sind. Mit Yin und Yang kann man energetische Situationen betrachten und beschreiben. In Yin (dem weiblichen Prinzip) gibt es eine Tendenz zu Yang und in Yang (dem männlichen Prinzip) gibt es eine Veränderung zu Yin. Sind die Kräfte im Gleichgewicht, besteht Harmonie. Dieser Zustand muss aber immer wieder erarbeitet werden.



Mbiusband_II 2jpg

3.

"Möbiusband"

2021

Werknummer 0240

Eichenholz, Höhe 120 cm

CHF 2000

Sich auf das Möbiusband einzulassen ist ein spannender Prozess. Bereits habe ich einige in verschiedenen Hölzern und Grössen gesägt oder geschnitzt und jedes Mal staune ich, wie sich diese Fläche gestaltet. 

Möbius Band bezeichnet eine Fläche, die nur eine Kante und eine Seite hat. Sie ist nicht orientierbar, das heißt, man kann nicht zwischen unten und oben oder zwischen innen und außen unterscheiden.

Das Möbiusband wurde im Jahr 1858 unabhängig voneinander von dem Göttinger Mathematiker und Physiker Johann Benedict Listing und dem Leipziger Mathematiker und Astronomen August Ferdinand Möbius beschrieben.
(Quelle Wikipedia)



TravellerIJPG

4.

"Traveller"

Werknummer 0160

Zedernholz

Höhe 160 cm

CHF 2900


Mit ihrem pinken Koffer sitzt sie da und schaut in die Weite. Wo die Reise wohl hingeht? 


Cityhopper_IIJPG

5.

"Cityhopper"

Werknummer 0183

Zedernholz

Höhe 154 cm

VERKAUFT


Die Cityhopperin ist im Spannungsfeld zwischen Freude am Reisen und den Themen Umweltschutz und Ressourcenverbrauch. 

Inspiriert dazu hat mich ein Kind auf einem Hüpfball, welches fröhlich und unbeschwert herum hüpft. 


Alle Skulpturen säge ich aus einem Stück massivem Holz mit der Kettensäge heraus. So auch diese Arbeit. Die Farbe ist ein offenporiges Öl auf Leinölbasis. Das Holz kann darunter weiteratmen. Seit Jahren schon verwende ich wenn möglich keine Acrylfarben mehr.



Cornus Kousa_IJPG

6.

"Cornus Kousa"

2019/2022

Zedernholz

Durchmesser 75 cm

CHF 3600


Die kleine essbare Hartriegelfrucht ganz gross darstellen, das war meine Inspiration. Zufällig hatte ich einen wunderbaren grossen Zedernholzklotz am Lager, der sich für diese Arbeit bestens eignet. 

Kontakt:

Bei Interesse schreiben Sie bitte eine Mail: office(at)karinhofer.net