Persönlich


Karin Hofer ist bildende Künstlerin und beschäftigt sich hauptsächlich mit Skulpturen aus Holz, sowie experimentellem Malen. Die menschliche Gestalt steht dabei im Mittelpunkt ihres Schaffens. Sie bearbeitet ihre Holzskulpturen auf unkonventionelle Weise, nämlich mit der Motorsäge und sagt dazu: «Mit diesem groben Werkzeug eine filigrane Form aus massivem Holz herauszuarbeiten fasziniert mich.»  Inspiration findet die Künstlerin im täglichen Leben. Das Spannungsfeld zwischen dem inneren Empfinden und der äusseren Erscheinung, die Gratwanderung zwischen der eigenen Stärke und der Unsicherheit fliessen während dem Arbeitsprozess in ihre Arbeiten ein.  Karin Hofer erschafft Werke mit einer besonders berührenden Ausstrahlung.



CV - Karin Hofer


Geboren in Burgdorf im Emmental, Schweiz
Lebt und arbeitet im Kanton Zürich 
  • 1988 - 1992 Ausbildung mit Fähigkeitszeugnis zur Schrift- und Reklamegestalterin
  • 1992 - 1995 Weiterbildungen an der Schule für Gestaltung Bern
  • 1995 - 2000 verschiedene Studienaufenthalte in Australien, Hong Kong und Europa
  • seit 2001 Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst und Beginn der eigenen künstlerischen Tätigkeit als Autodidaktin
    div. Einzel- und Gruppenausstellungen mit Acryl- und Tuschebildern
  • 2015 erste skulpturale autodidaktische Arbeiten / Ausstellung 
  • 2017 - 2021 Kunststudium BG für Bildhauer*innen, Edith Maryon Kunstschule, Freiburg i.B. D
  • 2021 - 2022 Diplomjahr zum Thema "Wandlung",   Edith Maryon Kunstschule, Freiburg i.B. D
  • seit 2017 freie künstlerische Arbeit im Atelier, Dürnten CH